Wissenschaft

Hier steht beispielhaft eine Arbeit, die unsere Art wissenschaftlicher Beiträge gut wiedergibt (warum ist sonst niemand darauf gekommen?).

Zu Thema Laser versus Radiowelle gab es erstmals 2009 eine wirklich aussagekräftige Studie, durchgeführt von einem Team um Dr. Ragg (Berlin/München/Zürich). Als Besonderheit wählte Dr. Ragg den Vergleich der Methoden an derselben Vene desselben Patienten. „Auf diese Weise kann der Patient selbst beurteilen, welche Methode für ihn angenehmer ist", sagt Dr. Ragg, "und wir Ärzte können die Wirkung genauer vergleichen, weil es sich ja um denselben Organismus, dieselbe Empfindlichkeit und das selbe Patientenverhalten handelt."

  • Dr. Ragg auf einem UIP-Kongress

Dr. Ragg auf einem UIP-Kongress

"Wir haben ein sehr modernes Radiowellengerät mit einem Standard - Lasersystem verglichen. Mit beiden Methoden konnten wir dank der Coaxialanästhesie völlig schmerzfrei arbeiten, die Patienten spürten kaum einen Unterschied. Der Laser war aber im Vergleich besser in der Wirkung und zugleich ärmer an Nebenwirkungen".

Den Originaltext der Kurzfassung (für Ärzte) lesen Sie hier.

Viel sensationeller sind natürlich die jüngsten Entwicklungen, mit deren Vorstellung wir gerade beginnen, z.B. die Venenheilung durch Hyaluronsäure.